"Die Bibel und ich"

Bibliodrama im Gemeindehaus in Bad Wurzach

"Fürchtet euch nicht"

ist eine häufig vorkommende Zusage in der Bibel.

In den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit gilt es nach Hoffnungszeichen und -worten zu suchen und Ängsten entgegenzutreten.

Biblische Geschichten erzählen von Zeichen, Worten und Begegnungen, die Mut machen.

 

 

Termin: Dienstag, 5. März 2024, 19.00 - ca. 21.00 Uhr

 

Kosten: 10,- €

 

Ort: Gemeindehaus St. Maria, Bad Wurzach (ehemals Kolpingraum)

 

Weitere Termine: jeweils Dienstag, 9.4., 11.6., 9.7.2024

 

Anmeldung


Glauben erfahren in Bibliodrama und Eucharistie

am Wallfahrtsort Maria Steinbach

 

Im Bibliodrama geschieht Begegnung vom biblischen Text mit der eigenen Lebens- und Glaubensgeschichte. Biblische Texte werden lebendig und erfahrbar gemacht.

Im Gespräch werden diese Erfahrungen reflektiert und in der Feier der Eucharistie in die Beziehung zu Gott gebracht.


Termin: Freitag, 22. März und 18. Oktober 2024, 15 bis ca. 19 Uhr

 

Kosten:  20,- €

 

Begleitung: Heidi Streubel und P. Hubert Veeser SDS, Maria Steinbach

 

begrenzte Teilnehmerzahl

 

Maria Steinbach, Kirchhof 4, 87764 Legau

Anmeldung

 


Bibliodrama im Geistlichen Zentrum am Ruggbach

"Auf ihn setzen wir unsere Hoffnung"

(Jes 25,9)

 

Es ist Wende-Zeit in vielerlei Hinsicht. Anfang und Neuanfang zu gestalten ist eine Herausforderung und biblische Geschichten können Mut, Kraft und Orientierung schenken in solchen Zeiten.

 

.

 

Termine: Montag, 22. April und 3. Juni 2024, jeweils 19.00 - ca. 21.00 Uhr

 

Kosten: 20,- €

 

Ort: Geistliches Zentrum am Ruggbach, A-6912 Hörbranz

 

Anmeldung

 


Dolce Vita und Bibel

In Gemeinschaft

Bibel erleben

beim

Wandern,

Kochen,

Essen und Trinken.

 

 

Bibliodrama-Wanderwoche am Comer See

vom 24. bis 28. April 2024

Beginn am Mittwoch um 19 Uhr mit einem Abendessen, Ende am Sonntagnachmittag.

Unterkunft in Doppelzimmern in einem Ferienhaus in Menaggio.

Mit Tageswanderungen von ca. 2,5 bis 4 Stunden (einfache bis mittelschwere Wanderwege) und gemeinsamem abendlichen Kochen und Essen.

 

Voraussetzung: Offenheit für die Gruppe und die biblischen Texte.
Ausreichend Fitness für die erforderlichen Wanderstrecken sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

 

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

 

Ausrüstung für die Wanderungen: Wanderschuhe, evtl. Wanderstöcke, Sitzmatte, Tagesrucksack, Trinkflasche, Taschenmesser, Bibel

 

Wir gehen bei fast jedem Wetter, bei sehr schlechtem Wetter spielen wir Bibliodrama im Haus.

Die Wanderungen beginnen entweder am Haus oder nach kurzer Anfahrt im Privat-Pkw.

 

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel

 

Kosten: 670,- € (Kursgebühr und VP), evtl. zusätzlich Kosten für öffentliche Verkehrsmittel,

fällig nach der Bestätigung der Durchführung Anfang April 2024

 

Annulationsbedingungen: Bei Abmeldungen nach Bekanntgabe der Durchführung werden die Kursgebühren in Rechnung gestellt. Die Annulationskosten entfallen, wenn Sie eine Ersatzperson vermitteln.

 

Anmeldung: schriftlich bis spätestens 1. April 2024

 

Stand: November 2023, Änderungen vorbehalten

Anfragen und Anmeldung

 

 


Mit Bibel und Rucksack unterwegs

Hörend aufeinander im Gespräch, im Bibliodrama, beim gemeinsamen Picknick, am Wegesrand werden wir miteinander wandern und schweigen und biblischen Geschichten nachspüren

 

Voraussetzung: Keine Vorkenntnisse. Genug Fitness für eine Wanderung von ca. 2,5 bis 3 Stunden.

 

Bitte Rucksack, Getränk, Vesper, der Witterung angepasste Kleidung und eine Sitzmatte mitnehmen.

 

Termine: Samstag, 13. April, 22. Juni, 24. August 2024,

jeweils ca. 9 - 16 Uhr

 

Ort und genaue Uhrzeit werden zeitnah bekannt gegeben

 

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel

 

Kosten: 20,- € (begrenzte Teilnehmerzahl)

 Anmeldung

 


Wochenende mit Bibliodrama und biblischen Geschichten

von Vergebung und Versöhnung

 

Wie oft muss ich meinem Bruder/meiner Schwester vergeben?

 

 

Vergebung und Versöhnung braucht jeder Mensch, und wahrscheinlich wird jeder Mensch im Laufe seines Lebens vor die Entscheidung gestellt, ob er jemandem vergeben soll und sich damit auf den Weg der Versöhnung mit sich selbst und einem anderen Menschen begeben möchte.

 

Biblische Geschichten erzählen von solchen Erfahrungen und dem Ringen um gelingendes Leben.

 

Termin: 28. – 30. Juni 2024

 

Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Ansbach e.V.

 

Info und Anmeldung: https://www.keb-herrieden.de/programm

 

Begrenzte Teilnehmerzahl

 


Bibliodrama und stille Tage

Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!

(Mk 6,31)

Herausnehmen aus der Betriebsamkeit und den Anforderungen des Alltags. Ausruhen in der wohltuenden Atmosphäre des Klosters in unspektakulärer Landschaft. Begleitet von biblischen Geschichten der eigenen Sehnsucht nach Ruhe und Frieden folgen.

Stille erleben, die in der Bibel das Zeichen der Gegenwart Gottes und ein Weg der Gotteserfahrung ist.

 

Bibliodramawoche im Carmel de la Paix in Mazille/Burgund

vom 30. August bis 6. September 2024

 

Ca. 25 Schwestern, darunter einige Deutsche, leben in ihrem Kloster 5 km südwestlich von Cluny. Sie laden ein, mit zu leben, zu beten, zu schweigen, zu feiern und zu arbeiten.

Wir werden täglich ein Bibliodrama spielen, an den Gebetszeiten der Schwestern teilnehmen und an einem Abend die Kommunität der Brüder von Taize besuchen.

Bei Bedarf Einzelgespräch.

Die Liturgie ist in Französisch und eine Grundatmosphäre bildet das religiöse Schweigen im Kloster und den Wohngebäuden.

Für Gruppen gibt es einen Raum für das gemeinsame Gespräch, bzw. für unser Bibliodramaspiel.

Die Unterbringung ist in einfachen Einzel- und Doppelzimmern mit fließend Wasser; Dusche/Bad und WC auf dem Flur.

 

Voraussetzung: Offenheit für die Gruppe, die biblischen Texte und die Spiritualität der Karmelitinnen von Mazille.

 

Anreise am Freitag, 30. August bis spätestens 16.00 Uhr mit dem eigenen PKW (gemeinsame Organisation von Fahrgemeinschaften) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Abholung am TGV-Bahnhof in Mâcon-Loché möglich), Vesper (Abendgebet) um 17.30 Uhr.

 

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel

 

Teilnehmerzahl: Mindestens 5, maximal 7 Teilnehmer (bei mehr Anmeldungen entscheidet das Datum des Eingangs)

 

Kosten: 975,- € (Kursgebühr und Unterkunft mit Vollpension) DZ oder EZ soweit verfügbar.

Die Kursgebühr wird nach der Bestätigung der Durchführung fällig.

 

Annulationsbedingungen: Bei Abmeldungen nach Bekanntgabe der Durchführung werden die Kursgebühren in Rechnung gestellt. Die Annulationskosten entfallen, wenn Sie eine Ersatzperson vermitteln.

 

 

 Anmeldung