Auf den Spuren von Pater Franziskus Jordan

 

 

 

 

 

"Das aber ist das ewige Leben:

dass sie dich,

den einzigen wahren Gott,

erkennen und den du gesandt hast,

Jesus Christus."

(Joh 17,3)

 

Mit biblischen Geschichten der Spiritualität von Pater Franziskus Jordan, dem Gründer der Salvatorianischen Gemeinschaften nachspüren -

hörend aufeinander im Gespräch, im Bibliodrama, den Weg unter den Füßen, am Wegesrand, beim gemeinsamen Picknick, in der Eucharistie . . .

 

Mit Bibel und Rucksack unterwegs . . .

 

am Samstag, 31. Juli 2021: "Die Ernte ist groß . . ." (Lk 10,2)

am Samstag, 28. August 2021: "Wenn du wüsstest . . ."  (Joh 4,10)

 

 

Bibliodrama und Eucharistie auf dem Gottesberg . . .

 

am Freitag, 22. Oktober 2021: "damit kein Mensch sich rühmen kann vor Gott"  (1 Kor 1,29)

 

 


Glauben erfahren in Bibliodrama und Eucharistie

auf dem Gottesberg in Bad Wurzach

 

"damit kein Mensch sich rühmen kann vor Gott" (1 Kor 1,29)

 

Im Bibliodrama geschieht Begegnung vom biblischen Text mit der eigenen Lebens- und Glaubensgeschichte. Biblische Texte werden lebendig und erfahrbar gemacht.

Im Gespräch werden diese Erfahrungen reflektiert und in der Feier der Eucharistie in die Beziehung zu Gott gebracht.


Termine:  Freitag, 22. Oktober 2021, 15.00 bis ca. 19.00 Uhr

 

Kosten:  20,- €

 

Begleitung: P. Hubert Veeser SDS, München und Heidi Streubel

 

nicht barierrefrei, begrenzte Teilnehmerzahl,

es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen ("3-G-Regelung")

 

Anmeldung

 

 


Mit Bibel und Rucksack unterwegs

 

Hörend aufeinander im Gespräch, im Bibliodrama, beim gemeinsamen Picknick, am Wegesrand werden wir miteinander wandern und schweigen und mit biblischen Geschichten der Spiritualität von P. Franziskus Jordan, dem Gründer der Salvatorianischen Gemeinschaften nachspüren.

 

Voraussetzung: Offenheit für die Gruppe und die biblischen Texte. Genug Fitness für eine Wanderung von ca. 3 Stunden.

 

Bitte Rucksack, Getränk, Vesper, evtl. eine Bibel, der Witterung angepasste Kleidung und eine Sitzmatte mitnehmen.

 

Wir gehen bei fast jedem Wetter (außer starkem Regen) und werden das bei unsicherer Wetterlage einen Tag vorher bekanntgeben.

 

Termine: werden neu geplant (Samstags von ca. 9.00 bis 16.00 Uhr).

 

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel

 

Kosten: 20,- € (begrenzte Teilnehmerzahl)

 Anmeldung

 

 


Mit Bibel und Rucksack unterwegs in Südtirol

Bibliodrama-Wanderwoche vom 10. bis 15. Mai 2022

Da erzählten auch sie, was sie unterwegs erlebt und wie sie ihn erkannt hatten

 

 

Aufbrechen, umkehren, neue Perspektiven entdecken – das geschieht in den biblischen Geschichten oft auf dem Weg, an Hecken und Zäunen, am See oder auf dem Berg. Hörend aufeinander im Gespräch, im Bibliodrama, beim gemeinsamen Picknick, am Wegesrand werden wir miteinander wandern, singen, schweigen und biblischen Geschichten nachspüren. 

 

Voraussetzung:

  • Offenheit für die Gruppe und die biblischen Texte.
  • Ausreichend Fitness für die erforderlichen Wanderstrecken.
  • Tageswanderungen von ca. 2,5 bis 4 Stunden (einfache bis mittelschwere Wanderwege).

 

Ausrüstung für die Wanderungen:

  • Wanderschuhe, evtl. Wanderstöcke, Sitzmatte, Tagesrucksack, Trinkflasche, Taschenmesser, evtl. eine Bibel

 

Wir gehen bei fast jedem Wetter, bei sehr schlechtem Wetter spielen wir Bibliodrama im Haus.

Die Wanderungen beginnen entweder am Haus oder nach kurzer Anfahrt im Privat-Pkw.

Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer im Gästehaus der Salvatorianerinnen in Meran.

 

Anreise am Dienstag, 10. Mai 2022, Einführung in die Woche um 20.00 Uhr.

Abreise am Sonntag, 15. Mai 2021, ab 12.00 Uhr.

Anreise mit dem eigenen PKW (Fahrgemeinschaften bitte eigenständig organisieren) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel

 

Die Unterkunft muss von den Teilnehmern direkt bei den Salvatorianerinnen (http://www.sds-meran.org/gastehaus) unter dem Stichwort Bibliodrama gebucht werden. Die Buchung bitte erst vornehmen, nachdem die Durchführung der Bibliodramawoche von uns bestätigt wird.

 

Teilnehmerzahl: Mindestens 8, maximal 10 Teilnehmer

 

Kosten: 300,- € (Kursgebühr, incl. Wandervesper) + ca. 350,- € Unterkunft (DZ, incl. Halbpension)

Die Kosten sind jeweils nur Anhaltspunkte und hängen u.a. davon ab ob Frühstück oder Halbpension angeboten werden können.

 

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass es sich nicht um eine geführte Wanderwoche handelt, sondern um eine Bibliodramawoche mit Wanderungen.

 

Annulationsbedingungen: Bei Abmeldungen nach Bekanntgabe der Durchführung werden die Kursgebühren in Rechnung gestellt. Die Annulationskosten entfallen, wenn Sie eine Ersatzperson vermitteln. Für die Unterbringungskosten gelten die Stornobedingungen des Gästehauses.

 

Anmeldung bis spätestens 2. März 2022

(zur besseren Planung ist eine Voranmeldung mit Zimmerwahl bis 5.12.2021 hilfreich).

 

Stand: August 2021, Änderungen vorbehalten.

 

 


Bibliodrama und stille Tage

Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!

(Mk 6,31)

Herausnehmen aus der Betriebsamkeit und den Anforderungen des Alltags. Ausruhen in der wohltuenden Atmosphäre des Klosters in unspektakulärer Landschaft. Begleitet von biblischen Geschichten der eigenen Sehnsucht nach Ruhe und Frieden folgen.

Stille erleben, die in der Bibel das Zeichen der Gegenwart Gottes und ein Weg der Gotteserfahrung ist.

 

Bibliodramawoche im Carmel de la Paix in Mazille/Burgund

vom 28. August bis 5. September 2021

 

Ca. 30 Schwestern, darunter einige Deutsche, leben in ihrem Kloster 5 km südwestlich von Cluny. Sie laden ein, mit zu leben, zu beten, zu schweigen, zu feiern und zu arbeiten.

Wir werden täglich ein Bibliodrama spielen, an den Gebetszeiten der Schwestern teilnehmen und an einem Abend die Kommunität der Brüder von Taize besuchen.

Bei Bedarf Einzelgespräch.

Die Liturgie ist in Französisch und eine Grundatmosphäre bildet das religiöse Schweigen im Kloster und den Wohngebäuden.

Für Gruppen gibt es einen Raum für das gemeinsame Gespräch, bzw. für unser Bibliodramaspiel.

Die Unterbringung ist in einfachen Einzel- und Doppelzimmern mit fließend Wasser; Dusche/Bad und WC auf dem Flur.

 

Voraussetzung: Offenheit für die Gruppe, die biblischen Texte und die Spiritualität der Karmelitinnen von Mazille.

 

Anreise am Samstag, 28. August bis spätestens 16.00 Uhr mit dem eigenen PKW (gemeinsame Organisation von Fahrgemeinschaften) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Abholung am TGV-Bahnhof in Mâcon-Loché möglich), Vesper (Abendgebet) um 17.30 Uhr.

 

Begleitung: Heidi Streubel, Bibliodramaleiterin und Heribert Streubel

 

Teilnehmerzahl: Mindestens 8, maximal 10 Teilnehmer

 

Kosten: 600,- € (Kursgebühr und Unterkunft mit Vollpension) DZ oder EZ soweit verfügbar.

Die Kursgebühr wird nach der Bestätigung der Durchführung fällig.

Anmeldung: bis spätestens 20. Juli 2021.

 

Annulationsbedingungen: Bei Abmeldungen nach Bekanntgabe der Durchführung werden die Kursgebühren in Rechnung gestellt. Die Annulationskosten entfallen, wenn Sie eine Ersatzperson vermitteln.

 

Stand: Juni 2021, Änderungen vorbehalten.

 

 

Aufgrund der Nachwirkungen der Corona-Pandemie kann die Bibliodramawoche leider nicht stattfinden.

Wir hoffen aber die Veranstaltung im Jahr 2022 durchführen zu können und werden sobald als möglich einen aktuellen Termin veröffentlichen.